Entstehen für Sie Kosten durch unsere Behandlung?

Bei gesetzlich versicherten Patienten:

  • Nein! Wir haben einen Versorgungsvertrag mit allen gesetzlichen Krankenkassen. Wenn Ihre gesetzliche Krankenkasse Ihre SAPV-Behandlung genehmigt, werden die Behandlungskosten unseres Team vollständig übernommen.

  • Voraussetzung für diese Genehmigung ist eine ärztliche Verordnung, die sowohl der Haus- oder Facharzt, als auch der Stationsarzt bei Entlassung aus dem Krankenhaus erstellen kann.


Bei privat versicherten Patienten:

  • In der Regel nein! Bei privat Versicherten muss die Kostenübernahme allerdings mit der Kasse individuell abgeklärt werden.

  • Voraussetzung für diese Genehmigung ist eine ärztliche Verordnung, die sowohl der Haus- oder Facharzt, als auch der Stationsarzt  bei Entlassung aus dem Krankenhaus erstellen kann.